Cards, Cards, Cards

29.01.2016

Mit den Beefscouts arbeiten wir im Moment an der Entwicklung der "Beefcards 2.0"

Durch das neue Layout wurde die alte Sidebar entfernt und somit rutschten die Beefcards in den Footer, was sich als nicht sonderlich glücklich erwies.

Zuvor hatten wir schon eine Idee, wie wir die Beefcards etwas besser in Szene setzten wollten. Mit Hilfe einer kleiner Animation (siehe Pen).

See the Pen Beefcards by David Schulten (@ddave) on CodePen.

Inspiriert durch den Relauch von ZON (Zeit Online) kamen wir auf die Idee, die Cards nicht mehr nur auf einer extra dafür gestalteten Seite zu präsentieren, sondern sie in das Layout der Startseite zu intregieren.

Hierfür haben wir die Cards als Stapel dargestellt und ermöglichen nun das Blättern durch eben diesen. Der Stapel kann nun an einer beliebigen Stelle im Layout untergebracht werden. Zusätzlich überlegen wir den Stapel auch für externe Seiten zur Verfügung zu stellen.

Hier der erste Prototyp für einen Stapel.

See the Pen Basic card animation. by David Schulten (@ddave) on CodePen.

Hier die aktuelle Version (iFrame) der Beefcards mit Live-Daten der Beefscouts.

Wir haben die Cards für Touch-Interfaces optimiert, so können sie sowohl für mobile Geräte als auch für den Desktop eingesetzt werden.

Wir entwickeln ein eigenes CMS um den Inhalt der Cards zu erstellen. Ebenfalls ist es möglich weitere Datenquellen (JSON, RSS) als Content zu nutzen.

Die Cards unterstützen nun ebenfalls Videos, Audio und Embedded-Code.

Als iFrame sind sie auf nahezu jeder Webseite einsetzbar.

← zurück